Willkommen auf der Zeiteninsel!

Die Zeiteninsel – Archäologisches Freilichtmuseum Marburger Land ist ein Museumsprojekt im Aufbau am Rande von Weimar-Argenstein im Lahntal südlich von Marburg. Zukünftig werden fünf Zeitstationen und das „Insel-Zentrum“ elf Jahrtausende Landschafts- und Kulturgeschichte lebendig werden lassen. Unsere Ziele und den Anspruch des Freilichtmuseums haben wir in unserem Manifest „11 Jahrtausende - 11 Ambitionen“ ausgeführt. Bereits jetzt können Sie an den offenen Führungen jeweils am ersten Samstag im Monat um 11.00 Uhr teilnehmen und bei zahlreichen Veranstaltungen Vergangenheit(en) erleben. Erfahren Sie hier mehr zum Projekt und informieren Sie sich über die Zeiteninsel als außerschulischem Lern- und Erlebnisort.

Erst mit der Fertigstellung des „Insel-Zentrums“ als multifunktionalem Besucherzentrum voraussichtlich Ende 2024 wird es einen täglichen Museums-Vollbetrieb geben. Bis dahin sind auch unsere personellen und zeitlichen Kapazitäten begrenzt. Wir bitten deshalb um Verständnis, dass die Bearbeitung der erfreulicherweise wachsenden Anfragen nach Führungen, Schulprojekten, Workshops oder Kindergeburtstagen bisweilen etwas dauert. Danke!

 

Arbeitseinsatz und offene Führung am 06. Juli

Jeden ersten Samstag im Monat treffen sich Freiwillige auf dem Gelände der Zeiteninsel, um an verschiedenen Projekten zu arbeiten.  

Start ist um 10 Uhr mit einer kurzen Begrüßung und Einweisung in die verschiedenen Tätigkeiten, die anstehen. Dann finden sich Arbeitsgruppen zusammen. 

Jeden ersten Samstag im Monat findet um 11 Uhr eine offene Führung über das Gelände der Zeiteninsel statt.

Interessierte können sich nach vorheriger Anmeldung auf unserer Website über die archäologischen Hintergründe des Museums und den Baufortschritt informieren.

Diese Führung dauert ca. eine Stunde und ist kostenfrei.

Für die Planung ist eine Anmeldung gewünscht.

Veranstaltungen 2024

Wir freuen uns, Ihnen das aktuelle 

Veranstaltungsprogramm für dieses Jahr vorstellen zu dürfen. Auch in diesem Jahr präsentieren wir Ihnen unsere Vortragsreihe mit einem breit gefächerten Spektrum.

Freuen Sie sich auf viele interessante Kurse und Workshops, für die Sie sich ab sofort anmelden können. Das Angebot ist breit gefächert: Vom Korbflechten bis zum Fischfang in der Steinzeit ist für jeden Geschmack etwas dabei.

In diesem Jahr ist auch ein besonderer Kurs, extra für Familien, dabei.

Anmelden können Sie sich zu den Kursen auf unserer Webseite. Die Möglichkeit dazu finden Sie, wenn Sie bei den Veranstaltungen auf Kursprogramm gehen. 

Wir freuen uns auf Sie!

Download
Jahresprogramm 2024
Jahresprogramm_ZI_24.pdf
Adobe Acrobat Dokument 885.1 KB

2 Einbäume für die Zeiteninsel!

Derzeit startet eine Spendenaktion für zwei Einbäume, die ab 10. Juni erstellt werden. Infos

Ein Wochenende Beim Fischfang

Mitte Mai hatten wir den bekannten Archäotechniker und Wildnispädagogen Werner Pfeifer aus dem Steinzeitpark Dithmarschen zu Gast, der mit 10 Kursteilnehmenden in die Geheimnisse des Fischfangs der Vorgeschichte, mit all seinen Facetten eingetaucht ist. Hier weiter lesen

Kurs Gerben - ein Erfahrungsbericht

Ende April fand auf der Zeiteninsel erstmals ein Workshop zum Thema Gerben statt. Der Archäotechniker Markus Klek aus dem Schwarzwald, vermittelte hier nicht nur theoretisches Wissen, sondern auch praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten dieser alten Kulturtechnik.

Die am Vormittag in der Theorie behandelten Arbeitsschritte, wurden anhand zahlreicher Exponate verdeutlicht und am Nachmittag praktisch umgesetzt.

Durch die gute Vorbereitung war es den Teilnehmenden möglich jeden einzelnen Arbeitsschritt selbst durchzuführen und innerhalb weniger Stunden den sonst länger dauernden kompletten Gerbprozess zu durchlaufen. Hier weiter lesen

Tschechisches TV auf der Zeiteninsel

Am 16. April besuchte ein Team von CZECH-TV die Zeiteninsel. Sie bereiten eine Fernsehproduktion zum Markomannen Herrscher Marbod (30 v. Chr. bis 37 n. Chr.) vor. Die Markomannen waren ein germanischer Stamm, der ab der Zeitenwende im heutigen Tschechien siedelte.

Andreas Thiedmann berichtete vor der Kulisse des germanischen Wohnstallhauses über germanische Stämme, ihre Lebensgrundlage und ihr wechselvolles Verhältnis untereinander und zu den Römern.

Für die Produktion werden weitere Aufnahmen in Ländern wie Tschechien, Österreich und Italien gemacht.

Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Dem Produktionsteam hat der Besuch auf der Zeiteninsel gut gefallen, es gab ein Lob für die Gebäude, die "mit Respekt und Detailtreue errichtet" wurden. 

Vielen Dank und viel Glück mit der Fernsehproduktion!


Video zum Feuermachen in der Steinzeit

Insel-Zentrum im Bau


Achtung Baustelle!

Seit dem Bau-beginn des "Inselzentrums" ist der Zugang über den Parkplatz der Zeiteninsel zum Gelände leider nicht mehr möglich. Bitte parken Sie auf dem Parkplatz vor der Feuerwehr/Dorf-gemeinschaftshaus im Ortskern von Argenstein! Von dort sind es fußläufig nur fünf Minuten bis zum Gelände der Zeiteninsel.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Foto: Freepik


Iconleiste der verschiedenen Zeitstationen