Allgemeine Geschäftsbedingungen

für Bildungsangebote

§ 1 Anerkennung der Geschäftsbedingungen

Mit der schriftlich ausgefüllten Anmeldung erkennt der/die Teilnehmer/in die Geschäftsbedingungen für Bildungsveranstaltungen der Zeiteninsel – Archäologisches Freilichtmuseum Marburger Land eG (im Folgenden Zeiteninsel) verbindlich an.

 

§ 2 Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt mit dem vollständig ausgefüllten Anmeldeformular. Für jede/n Teilnehmer/in ist eine separate Anmeldung bis spätestens 21 Tage vor Beginn des Kurses vorzunehmen, die Zahlung muss bis spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung entrichtet sein. Tritt der/die Teilnehmer/in bis spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung von der Teilnahme schriftlich zurück, wird die bereits eingezahlte Teilnahmegebühr erstattet. Bei später eingehender Absage oder Nichtteilnahme ohne Absage werden die Teilnehmergebühren vollständig fällig bzw. einbehalten, es sei denn, es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt.

 

§ 3 Zahlungsbedingungen

Nach Eingang der Anmeldung erhält jede/r Teilnehmer/in per Email eine Zahlungsaufforderung. Die Bezahlung ist bis spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung zu entrichten, andernfalls verfällt der Anspruch auf die Teilnahme. Sobald die Veranstaltungsgebühr fristgerecht bezahlt wurde, wird eine Anmeldebestätigung versendet.

 

§ 4 Nichtstattfinden der Veranstaltung

Die Zeiteninsel kann Veranstaltungen absagen, wenn aus organisatorischen Gründen (z. B. nicht erreichte Mindestteilnehmerzahl) oder wegen unvorhersehbarer höherer Gewalt (z. B. Krankheit oder Unfall) eine Durchführung nicht möglich ist. Bereits gezahlte Gebühren werden im Fall der Absage durch den Veranstalter vollständig erstattet. Darüber hinaus sind weitere Haftungs- und Schadensersatzansprüche ausgeschlossen, sofern sie nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten der Zeiteninsel oder Ihrer Mitarbeiter zurückzuführen sind. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, angekündigte Referenten/Kursleiter möglichst gleichwertig qualifiziert zu ersetzen.

 

§ 5 Unterbringung

Bei mehrtägigen Veranstaltungen haben die Teilnehmer für ihre Unterbringung selbst zu sorgen. Auf Anfrage kann die Zeiteninsel jedoch Unterbringungsmöglichkeiten mitteilen oder vermitteln.

 

§ 6 Schriftform

Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform, mündliche Nebenabreden sind unwirksam.

 

§ 7 Widerrufsrecht

Das gesetzliche Widerrufsrecht im Sinne der §§ 312d, 355 BGB ist zu beachten. Demnach kann die auf Abschluss des Teilnahmevertrages gerichtete Willenserklärung (schriftliche Anmeldung) innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe einer Begründung widerrufen werden. Zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Die Widerrufserklärung ist zu richten an: Zeiteninsel eG, Alte Bahnhofstr. 31, 35096 Weimar. § 2 dieser Geschäftsbedingungen bleibt davon unberührt.

 

§ 8 Sonstiges

Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr. Die Kursleiter sind nur für die inhaltliche und organisatorische Gestaltung der Seminare verantwortlich. Gerichtsstand für alle Rechtsansprüche zwischen Teilnehmer/in und Veranstalter, soweit gesetzlich zulässig, ist ausschließlich Marburg. Werden einzelne Bedingungen der Geschäftsordnung unwirksam, so hat das nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bedingungen der Geschäftsordnung zur Folge.

Download
Geschäftsbedingungen
als pdf-Datei zum Herunterladen
zeiteninsel-geschaeftsbedingungen2018.pd
Adobe Acrobat Dokument 122.5 KB