Lern- und Erlebnisort

Die Zeiteninsel möchte ein lebendiges Museum sein, das den Besuchern vielfältige Vermittlungsformen bietet und museumspädagogische Programme für unterschiedliche Besuchergruppen konzipiert: Kinder und Jugendliche, Erwachsene, Senioren, Familien und Menschen mit Handicap. Wir wollen allen Menschen die Möglichkeit zur Teilhabe an kultureller Bildung im Museum geben, damit in Verbindung ist auch die geplante barrierefreie Gestaltung des Geländes sowie der Gebäude zu setzen. Im Mittelpunkt der museumspädagogischen Arbeit steht das Erleben mit allen Sinnen. Mitmach-Angebote zum Selbst-Handeln regen dazu an, die Lebensbedingungen der Menschen längst vergangener Zeiten und Kulturen intensiver kennenzulernen und zu verstehen. Außerdem sollen auch Themen der Umweltbildung, wie beispielsweise der Umgang mit begrenzten Ressourcen, anschaulich vermittelt werden.

 

Bereits jetzt bietet die Zeiteninsel unterschiedliche Programme für vielfältige Zielgruppen an. So können Sie uns beispielsweise mit einer Schulklasse oder einer Kindergartengruppe besuchen, einen Geburtstag auf dem Gelände feiern oder auch als Ziel eines Betriebsausfluges nutzen. Unser halbjährlich wechselndes Kursprogramm bietet darüber hinaus die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten und Kompetenzen in handwerklichen und künstlerischen Bereichen zu erlangen oder zu vertiefen. Mehrmals im Jahr finden außerdem Aktionstage zu unterschiedlichen Themenbereichen auf dem Gelände statt.

 

Wir haben begonnen Videos zu produzieren, die als Lehrmittel für Schulen geeignet sind. Zukünftig werden wir diesen Vermittlungszweig noch weiter ausbauen. Hier können Sie nun "Leben in der Steinzeit - nicht nur für Kinder" sehen.

Alle unsere Videos finden Sie auf Youtube